Das Institut für Demoskopie Allensbach

Das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD Allensbach) wurde im Jahr 1947 gegründet. Das Institut gehört heute zu den renommiertesten Adressen für die Umfrageforschung in Deutschland. Es deckt die gesamte Bandbreite der Umfrageforschung ab, von der Marktforschung und Mediaanalysen über die Sozialforschung und die aktuelle politische Meinungsforschung bis hin zu Umfragegutachten für die Rechtspraxis. weiterlesen

Aktuelle Studie

Die junge Pflege

Für den DAK Pflegereport 2021 untersuchte das Allensbacher Institut die Pflege von Angehörigen durch Jüngere. Dazu wurde eine repräsentative Stichprobe der Bevölkerung im Alter von 16 bis 39 Jahren online befragt. Die Studie zeigt eine nennenswerte Beteiligung der Jüngeren an der Pflege von Angehörigen, zunächst meist an der Pflege der Großeltern: Insgesamt 13 Prozent übernehmen aktuell Pflegeaufgaben, weitere 11 Prozent haben sich in den zurückliegenden Jahren bereits an einer solchen Pflege beteiligt. Grundsätzlich wären über zwei Drittel aller Jüngeren bereit, solche Aufgaben (wieder) zu übernehmen. Allerdings werden auch Faktoren erkennbar, die einer Angehörigenpflege entgegenstehen. Die Studie vermittelt ein Bild von Erfahrungen, Motiven und Präferenzen im Hinblick auf die Pflege. Zum Pflegereport

Aktuelle Studie

Cyber Security Report 2021

Zum zehnten Mal seit 2011 hat das Institut für Demoskopie Allensbach im Rahmen des Cyber Security Reports Führungskräfte aus großen und mittleren Unternehmen sowie Abgeordnete des Bundestags, der Landtage und des Europaparlaments zu Cyber-Risiken und IT-Sicherheit befragt. Die Cyberrisiken in Deutschland werden dabei von der Mehrheit der Befragten nach wie vor als hoch eingeschätzt. Fake-News und soziale Netzwerke werden potentiell als Gefahr für die Demokratie wahrgenommen, Unternehmen sehen sich zunehmend Cyber-Angriffen ausgesetzt, das Risiko gravierender Schäden wird von einem steigenden Anteil der Wirtschaftsführer als groß beurteilt und verbreitetes Arbeiten im Homeoffice schafft zusätzliche Risiken. Und Unternehmen sehen ihre Bedürfnisse im Bereich Cyber-Security vom Staat nach wie vor nur unzureichend abgedeckt. Weitere Informationen

Weitere aktuelle Veröffentlichungen

Ratlose Wähler

Das Wahlergebnis löst weder Begeisterung noch Ärger bei den meisten aus. Von Dr. Thomas Petersen in der FAZ am 20. Oktober 2021, S. 8.

Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse 2021

Am 28. Juni 2021 ist die neue AWA 2021 erschienen. Weiterlesen